Transplantationschirurgie bei Kindern und Jugendlichen

29.05.2012 12:24

Univ.Prof. Dr.Zimmerhackl

 

Keine "alten“ Organe in Kinder zu transplantieren, ist eine der Besonderheiten der Transplantations-chirurgie bei Kindern und Jugendlichen. Warum das so ist, erläutert Univ. Prof. Bernd-Lothar Zimmerhackl, Vorstand der Innsbrucker Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, im Gespräch mit Irene Mlekusch.

>>  zum Interview
 

Quelle:  ONLINE - Ausgabe der Ärztezeitung (ÖAZ / 2006)

Univ. Prof. Lothar Bernd Zimmerhackl (1952 - 2010) war bis zu seinem Tod Direktor der Universitätsklinik für Pädiatrie I des Departments für Kinder- und Jugendheilkunde in Innsbruck.


Selbsthilfeorganisationen, die transplantierte Kinder und deren Angehörige betreuen:
 

Herzkinder Österreich
www.herzkinder .at

Verein zur Unterstützung leberkranker und lebertransplantierter Kinder
A-1040 Wien, Große Neugasse 30/8
Tel.: 0043 1 586 18 91
Kontakt: Silvia Kolland