Warum das deutsche Organspendesystem nicht funktioniert

11.03.2015 20:14


Spaniens Organspendesystem gilt europaweit als Vorbild. Dr. Rafael Matesanz ist dort Leiter der Organisation für Transplantationen ONT. Im Interview erklärt der Arzt, welche Fehler Deutschland macht – und warum der Ausweg so schwierig zu finden ist.

Die Journalistin Heike Le Ker (Spiegel ONLINE) führte 2013 mit ihm beim Europäischen Transplantationskongress in Madrid folgendes Interview.

>> zum Interview

 

Zur Person Dr. Rafael Matesanz

Rafael Matesanz, Jahrgang 1949, leitet die Organización Nacional de Trasplantes (ONT) in Madrid,
die 1989 gegründet wurde und dem Gesundheitsministerium unterstellt ist.
Der Nephrologe ist ein Verfechter der staatlichen Kontrolle und berät Organspende-Koordinatoren weltweit.

Zur Autorin

Heike Le Ker ist Ärztin, hat in der Neurologie gearbeitet und über Geburtsstress bei Kindern promoviert.
Sie ist Redakteurin im Ressort Gesundheit bei SPIEGEL ONLINE.

 

Quelle:  Spiegel ONLINE